National Park seit:
1872, World Heritage Site seit 1978, International Biosphere Reserve seit 1976

Besucher (1999):
4,2 Mio.

Fläche:
2,2 Mio. Acres (ca. 888.000 ha)

Öffnungszeiten:
Die Straßen sind abhängig von der Schneelage ca. von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet (Faustregel: vom dritten Freitag im April bis zum ersten Sonntag im November); im Winter ist nur die Straße vom North Entrance in Gardinier zum Northeast Entrance Entrance in Cooke City befahrbar; von Mitte Dezember bis Mitte März ist der Nationalpark ein Paradies für Schneemobil-Fahrer;

Günstigste Besuchszeit:
Mitte April bis Mitte Oktober

Eintrittsgebühr:
20 USD pro Fahrzeug bzw. 10 USD pro Person bzw. 15 USD pro Schneemobil/Motorrad jeweils für eine Woche, Jahrespass 40 USD

go2usa.de / Der WestenNationalparks /

Yellowstone National Park

Der älteste Nationalpark Amerikas und auch der Welt zieht jedes Jahr von Mai bis Oktober Millionen von Besuchern an.
Nirgendwo sonst auf der Welt kann man so viele heiße Quellen, blubbernde Schlammvulkane, dampfende Geysire und siedene blaue und grüne Pools auf einem Fleck sehen.
Neben solchen geothermalen Phänomenen gibt es im Park aber auch noch andere reichlich spektakuläre Attraktionen, wie z.B. versteinerte Bäume, faszinierende Canyons und einen riesigen Gebirgssee.

Die Hauptattraktionen des Parks liegen auf einer Art Loop Road, die von allen Parkeingängen erreichbar ist.
Der bekannteste und zuverlässigste Geysir Old Faithful befindet sich im Upper Geyser Basin. Old Faithful gibt regelmäßig etwa alle 45-120 Minuten „seine Vorstellung“ für ein großes Publikum.

Weiter nördlich liegt das Norris Geyser Basin mit dem Steamboat Geyser, dem größten Geysir der Welt. Zwischen dessen Ausbrüchen können jedoch mehrere Jahre liegen.

An der nördlichen Spitze der Loop Road befinden sich die faszinierenden Mammoth Hot Springs, bunt gefärbte Kalkterrassen, die durch aufsteigendes mineralhaltiges Wasser entstanden sind.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Grand Canyon of the Yellowstone. Hier stürzt der Yellowstone River über zwei Wasserfälle – die 33 Meter hohen Upper Falls und die 94 Meter hohen Lower Falls.

In der Thermalregion des Mud Vulcano brodelt in schäumenden Becken eine stinkende, braungelbe Schlammbrühe.
Ein 1 km langer Holzsteg führt durch diese außerirdische Schwefelhölle.

Der größte Bergsee Nordamerikas ist der 120 Meter tiefe Yellowstone Lake, auf dessen Grund sich heiße Quellen befinden, so dass er auch im Winter stellenweise eisfrei bleibt.

Das Wetter im Yellowstone ist nicht vorhersagbar.
Die Temperaturen liegen im Sommer tagsüber bei ca. 25 Grad Celsius, manchmal auch über 30. Nachts kühlt es deutlich ab, in höheren Lagen sogar teilweise unter den Gefrierpunkt.
Die Tageshöchstwerte im Winter liegen zwischen -20 und -5 Grad Celsius, nachts wurden bereits Temperaturrekorde unter -50 Grad Celsius gemessen.
Bei Reisen im Frühjahr und Herbst sollte man sich auf plötzliche Wetterwechsel gefasst machen; im September sind Schneefälle nichts ungewöhnliches, sogar ein halber Meter Schnee ist zu dieser Jahreszeit möglich.
Solche Tatsachen sollte man der Reiseplanung berücksichtigen. Ein wärmerer Pulli, Regenkleidung und auch eine Mütze gehören einfach ins Reisegepäck.

Wanderungen:
Im Park gibt es mehr Geysire und heiße Quellen als im Rest der Welt. Entsprechend stehen dem Besucher unzählige Wanderwege zur Verfügung.
Einige der schönsten sind: die Lower Terraces Area in Mammoth Hot Springs; der Geyser Hill am Old Faithful; verschiedene Trails im Norris Geyser Basin; die Upper und Lower Falls im Canyon Village; der Loop am Mud Volcano und der Trail zum Fountain Paint Pot im Lower Geyser Basin.
Für jede Wanderung sollten etwa ein bis zwei Stunden eingeplant werden.

Unterkunft:
Im Nationalpark liegen folgende Unterkünfte, die über die Telefonnummer 307/344-7311 reserviert werden können.
Canyon Lodge & Cabins (von Anfang Juni bis Mitte September geöffnet)
Grant Village (von Ende Mai bis Anfang Oktober geöffnet)
Lake Lodge Cabins (von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet)
Lake Yellowstone Hotel & Cabins (von Mitte Mai bis Anfang Oktober geöffnet)
Mammoth Hot Springs Hotel & Cabins (von Anfang Mai bis Anfang September, in der Wintersaison von Mitte Dezember bis Anfang März geöffnet)
Old Faithful Inn (von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet)
Old Faithful Lodge Cabins (von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet)
Old Faithful Snow Lodge & Cabins (von Anfang Mai bis Mitte Oktober, in der Wintersaison von Mitte Dezember bis Mitte März geöffnet)
Roosevelt Lodge Cabins (von Mitte Juni bis Anfang September geöffnet)

Camping:
Im Yellowstone National Park gibt es eine große Auswahl an Campingplätzen. Der Großteil ist über die zentrale Telefonnummer 307/344-7311 reservierbar.
Bridge Bay Campground (von Ende Mai bis Mitte September geöffnet)
Canyon Campground (von Anfang Juni bis Anfang September geöffnet)
Fishing Bridge RV Park (von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet): nur für „harte“ Fahrzeuge, d.h. solche die Schutz vor Bären bieten
Grant Village Campground (von Ende Juni bis Anfang Oktober geöffnet)
Indian Creek Campground (von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Lewis Lake Campground (von Ende Juni bis Anfang November geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Madison Campground (von Anfang Mai bis Mitte Oktober geöffnet)
Mammoth Campground (ganzjährig geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Norris Campground (von Mitte Mai bis Ende September geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Pebble Creek Campground (von Anfang Juni bis Ende September geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Slough Creek Campground (von Ende Mai bis Ende Oktober geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis
Tower Fall Campground (von Mitte Mai bis Ende September geöffnet): keine Reservierungen, auf first come, first served-Basis

Umgebung:
Cody
Devils Tower National Monument
Salt Lake City

Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellowstone NP – GO2USA
Yellow Stone NP – GO2USA

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may leave a comment!

clear formSubmit