National Park seit:
1890, World Heritage Site seit 1984

Besucher (2013):
3,7 Mio.

Fläche:
748.000 Acres (ca. 303.000 ha)

Öffnungszeiten:
ganzjährig; die Straßen in Richtung Tioga, Glacier Point und Mariposa Grove sind wetterabhängig von Oktober/November bis Mai/Juni gesperrt; alle anderen Straßen bleiben ganzjährig geöffnet, zeitweise sind aber Schneeketten bzw. Winterreifen verpflichtend vorgeschrieben

Günstigste Besuchszeit:
Juni bis Oktober, aber auch im Winter macht ein Besuch Spaß

Eintrittsgebühr:
20 USD pro Fahrzeug bzw. 10 USD pro Radfahrer, Fußgänger, Reiter, Motorradfahrer für 7 Tage

go2usa.de / Der WestenNationalparks /

Yosemite National Park

1890 wurde der Yosemite National Park gegründet. Auf gut 3000 qkm Fläche beeindrucken gewaltige Gletschertäler, schäumende Wasserfälle, senkrechte Granitwände, Granitdome und eine alpin anmutende Vegetation den Besucher.

Yosemite National Park - GO2USA

Blick auf den Half Dome vom Glacier Point – Yosemite National Park – GO2USA

Der Nationalpark ist einer der beliebtesten Nationalparks der USA und deswegen eine Großteil des Jahres entsprechend überlaufen.
Der Großteil der Besucher drängt sich im nur ca. 15 qkm großen Kernstück des Parks, dem Yosemite Valley.
In den anderen Teilen des Parks kann man noch weitgehend unberührte Berglandschaft genießen.
Vor allem im Sommer und Frühherbst während der amerikanischen Ferienzeit ist der Park aber sehr gut besucht. Unterkunft im Park muss unbedingt vorreserviert werden. Billiger sind ohnehin die Motels außerhalb des Parks.

Der Park ist das ganze Jahr geöffnet. Man sollte jedoch bedenken, dass die Einfahrt von Osten über den 3.000 m hohen Tioga-Pass führt und in den Wintermonaten nicht befahrbar ist.

Direkt hinter dem South Entrance liegt Mariposa Grove mit einem Hain von Mammutbäumen.
In den Sommermonaten dürfen Besucher nicht mit dem eigenen PKW hierher fahren. Sie müssen die kostenlosen Busse der Parkverwaltung benutzen.

Vom Glacier Point, ca. 1000 m über der Talsohle, hat man einen grandiosen Blick über das Yosemite Valley. Die Zufahrtsstraße ist nur im Sommer befahrbar. Der Four-Mile-Trail führt vom Tal aus eine schöne Wanderroute 1.000 Höhenmeter nach oben.
Die Steilwände zahlreicher Felsen (Herausforderung für Extrembergsteiger) überragen das Tal. Die bekanntesten sind El Capitan und der Half Dome.

In den feuchteren Jahreszeiten kann man auch die grandiosen Wasserfälle bewundern, die an den Hängen des Tales herunterrasen.

Karte anzeigen (NPS)

Karte Detail Yosemite Valley anzeigen (NPS)

Wanderungen:
844 mi/1350 km Wanderwege stehen dem Besucher zur Verfügung.
Hier nur eine kleine Auswahl:

  • Vernal und Nevada Falls (6,1 mi/9,8 km): Wasserfälle und fantastische Ausblicke;
  • Four-Mile-Trail
  • Panorama Trail
  • Elizabeth Lake (4,6 mi/7,4 km): wunderschöner Bergsee;
  • Lembert Dome (5,2 mi/8,4 km)
  • Dog Lake

Unterkunft:
Von der Yosemite Concession Services Company werden mehrere Unterkünfte im Nationalpark betrieben, die auch ganzjährig geöffnet sind. Reservierungen sind bis zu einem Jahr im Voraus unter www.yosemitepark.com oder Tel: 559/252-4848 möglich:

  • The Ahwahnee (ganzjährig geöffnet, 400 bis 1.000 USD pro Nacht): Im Yosemite Valley befindet sich das luxuriöseste Hotel des Yosemite NP. Es wurde bereits in den 1920er Jahren errichtet und steht mittlerweile unter Denkmalschutz.
  • Yosemite Lodge at the Falls (ganzjährig geöffnet, ab 130 USD)
  • Wawona Hotel (geöffnet April – November und über Weihnachten/Neujahr, ab 160 USD): In der Nähe des South Entrance und Mariposa Grove befindet sich dieses 1876 errichtete, unter Denkmalschutz stehende Hotel, in dessen Nähe sich sogar ein Golfplatz befindet.
  • Curry Village ( geöffnet, 60 bis 300 USD): Über 300 Zelthütten (ohne Bad, nicht alle beheizbar), gut 50 Hütten (mit und ohne Bad) und ein paar Motelzimmer im Valley.
  • Housekeeping Camp ( geöffnet, ab 80 USD): Einfache Zimmer ohne Bad, ebenfalls im Valley.
  • Tuolumne Meadows Lodge (im Winter geschlossen, ab 80 USD): ca. 70 Zelthütten ohne Bad und Strom
  • White Wolf Lodge (geöffnet, wenn Tioga Pass Road offen, 80 bis 110 USD): 24 Zelthütten (ohne Bad) und 4 Hütten (mit Strom, Bad und Heizung)
  • High Sierra Camp (ca. Mitte Juni bis Mitte September geöffnet, 180 USD pro Nacht mit Verpflegung, auch Packages für Mehrtageswanderungen oder -ritte): nur zu Fuß oder mit dem Pferd erreichbar im Backcountry

Camping:
Im Park gibt es 13 Campingplätze. Reservierungen für sieben von diesen Plätzen können bis zu fünf Monate im voraus unter www.recreation.gov oder Telefonnummer 877/444-6777 vorgenommen werden. Einige Campingplätze sind das ganze Jahr über geöffnet. Die Öffnungszeiten variieren z.T. wetterbedingt. Duschen gibt es nur im Yosemite Valley, in der Nähe vom Curry Village.

Im Yosemite Valley:

  • Upper Pines (ganzjährig, 20 USD): 238 Plätze, März bis November reservierbar, WCs und Trinwasser vorhanden
  • Lower Pines (ca. April bis November, 20 USD): 60 Plätze, reservierbar, WCs und Trinwasser vorhanden
  • North Pines (ca. April bis November, 20 USD): 81 Plätze, reservierbar, WCs und Trinwasser vorhanden
  • Camp 4 (ganzjährig, 5 USD pro Person): 35 Plätze, nur Zelte, keine Wohnmobile, first-come, first-served, WCs und Trinwasser vorhanden

Südlich des Yosemite Valley:

  • Wawona (ganzjährig, 20 USD): 93 Plätze, von April bis Oktober reservierbar, WCs und Trinwasser vorhanden
  • Bridal Creek (ca. Juli bis September, 20 USD): 110 Plätze, first-come, first-served, WCs und Trinwasser vorhanden

Nördlich des Yosemite Valley:

  • Yosemite National Park - GO2USA

    Hogdon Meadow Campground – Yosemite National Park – GO2USA

    Hogdon Meadow (ganzjährig, 20 USD): 105 Plätze, reservierbar von April bis Oktober, WCs und Trinkwasser vorhanden

  • Crane Flat (ca. Juli bis Oktober, 20 USD): 166 Plätze, reservierbar, WCs und Trinwasser vorhanden
  • White Wolf (ca. Juli bis Oktober, 14 USD): 74 Plätze, first-come, first-served, WCs und Trinkwasser vorhanden
  • Tamarack Flat (ca. Juli bis Oktober, 10 USD): 52 Plätze, nur Zelte, keine Wohnmobile, first-come, first-served, Plumpsklos, Wasser (muss abgekocht werden) vorhanden
  • Yosemite Creek (ca. Juli bis Oktober, 10 USD): 75 Plätze, nur Zelte, keine Wohnmobile, first-come, first served, Plumpsklos, Wasser (muss abgekocht werden) vorhanden
  • Porcupine Flate (ca. Juli bis Oktober, 10 USD): 52 Plätze, first-come, first served, Plumpsklos, Wasser (muss abgekocht werden) vorhanden
  • Tuolomne Meadows (ca. Juli bis Anfang Oktober, 20 USD): z.T. reservierbar, z.T. first-come, first-served, WCs und Trinkwasser vorhanden

Umgebung:

Fotos:
zur Fotogalerie Yosemite National Park mit größeren Bildern

Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA
Yosemite National Park - GO2USA

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may leave a comment!

clear formSubmit